Montag, 18. April 2011

Das April Resümee

Nur um mal ein bisschen zu resümieren was in den letzten Monaten mit Kings of Kallstadt so passiert ist. Kallstadt hat sich beworben um an der Steubenparade 2012 teilzunehmen und juhu sie wurden angenommen. Und nicht nur dass, der Chairman der Parade kam aus New York um sich Kallstadt und die lustige Geschichte mit den Trumps und Heinzes doch mal aus der Nähe anzusehen. Jetzt hat er uns im Auge und sorgt dafür, dass die Kallstadter ein tolles Ehren-Plätzchen beim Umzug kriegen. Und noch so einiges hatte er sich ausgedacht.
Ja und jetzt müssen die Kallstadter planen wie sie sich im großen New York (die Kallstadter hört man auch Nei-York sagen) präsentieren wollen. Im Winzerkittel, mit einer Ketchupflasche, mit dem Trumptower? Fragen über Fragen werden bald kontrovers diskutiert werden – oder doch ganz friedlich? Wir sind gespannt.

So siehts gerade im Wingert in Kallstadt aus.
Dort nennt man sie „Bettschisser“, nicht so freundlich.

Keine Kommentare:

Kommentar posten