Freitag, 5. November 2010

Das „ä“ ist nur für Auswerddische

Ich habe immer allen Leuten erklärt, dass es Kallstadter heißt und nicht Kallstädter. An dem selbstverständlichen Einsatz des „ä“ outet man sich sofort als Zugereister. 
Und jetzt finde ich dieses erschreckende Dokument aus den 50ern. Jetzt ist die Frage ob die Karte einfach von Auswerddische gemacht wurde oder ob man besonders Hochdeutsch schreiben wollte… Fragen über Fragen wirft dieses Völkchen auf.

Der absolute „ä“-Fehler auf der Karte gibt mir Rätsel auf.

Keine Kommentare:

Kommentar posten